lingua

  • Italiano
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Русский

titolo

Der Wald der Luja

partenza 
Loazzolo
Ankunft 
Case Teola
Localita' sul percorso 
Santa Libera, Cascina Poggio Giardino, Case Teola
lunghezza 
12 KM
tempo di percorrenza 
4 h
difficolta' del percorso 
leicht

File downloads

Santa Libera (560 m) - C.na Poggio Giardino (470 m) - Case Teola (500 m) -
Chiesetta Santa Libera (560 m)
Länge: 3,5 km

 

Die Strecke beginnt an der kleinen Kirche S.Libera. Alte Dokumente (Giancarlo Scaglione, persönliche Mitteilung) berichten von einer ländlichen Pfarre aus dem achtzehnten Jahrhundert, die wahrscheinlich an der Stelle einer abgelegenen Kultstätte in der Nähe der Straße und einer bedeutenden Landgemeinde errichtet worden ist. Der Weg verläuft zwischen Ginsterbüschen, Liguster, Haselnuss, Schneeball, Wachholder und oft verkrümmter Bäume über den Kamm: Flaumeiche, Manna-Esche, Kiefer. In wenigen hundert Metern wechseln sich die Fragmente typischer Umwelt der Langa vor unseren Augen mit Waldflecken, Büschen und Lichtungen ab. Diese Pflanzenbildungen und die Reihe von Tieren, die diese begleiten, sind von besonderer naturwissenschaftlicher Bedeutung; tatsächlich leben hier ganz eigene Arten, die dem Leben in einem sonnigen und trockenen Klima angepasst sind, das an den Ufern des Mittelmeers vorzufinden ist. In der Tat können einige Tier- und Pflanzenarten für gewöhnlich weiter im Süden auf den Anhöhen des Apennin angetroffen werden, die auf das Meer blicken. Dieser Ort ist nicht nur von naturwissenschaftlicher Bedeutung, sondern auch besonders schön: die kleinen Lichtungen, in denen oft Brocken von Mergel zu Tage treten, die von bunten Flechten bedeckt sind, sind das ideale Habitat für zahlreiche Schmetterlingsarten, die hier ausgedehnte und verschiedene Blüten vorfinden, aus denen sie den Nektar holen, und auch Pflanzen, um ihre Raupen zu ernähren. Ein besonderes Kapitel wäre den wilden Orchideen zu widmen, die genau wie die Schmetterlinge und viele andere Arten ideale Bedingungen für ihre Entwicklung antreffen. Im Wald der Luja und seiner Umgebung gibt es dutzende von Arten; dies weist auf eine gute Umweltqualität. Alle wilden Orchideen sind geschützt und dürfen keinesfalls abgepflückt oder beschädigt werden. Es muss kurz darauf hingewiesen werden, weshalb sie an ihrem Platz zu lassen sind: die Samen dieser Pflanzen sind sehr zahlreich aber sehr klein und müssen, um keimen zu können, mit einem Pilz in Symbiose treten; wer also auch nur einen einzigen Blütenstand abpflückt, verhindert, dass hunderttausende von Samen reifen, die eine sehr geringe Chance haben, einen Pilz und geeignete Bedingungen zu finden, um sich zu entwickeln. Der Wald der Luja hat eine große Biodiversität und muss geschützt werden, weshalb der WWF und einige Personen des Ortes einen spezifischen Umweltschutz durch die Gründung eines Naturschutzgebiets angefordert haben. Beim Erreichen einer ersten Kreuzung geht es rechts leicht bergauf durch Waldflecken, an Hecken entlang, über Lichtungen und kleine Weinberge – ein Mosaik, durch das die Artenvielfalt noch reicher wird. An einer zweiten Kreuzung schließt man sich in Richtung C.na Poggio Giardino der Strecke “Fluss und Felsen“ an. Nach WESTEN – NORWESTEN abbiegend, geht der Rundgang des Waldes der Luja weiter; dieser Entschluss führt uns zuerst durch Weinberge und übriggebliebene Äcker, die auf halber Höhe des Hangs schon bald dem Wald
weichen, der frischer und feuchter als der vorige ist, wie die Anwesenheit von Farnen und Kastanie, Haselnuss, Pappel, Dornstrauch, Kirsche zeigen. In diesem Waldabschnitt kann man auf Spuren und Reste von Mahlzeiten verschiedener Tiere treffen, wie: Fuchs, Wildschwein, Dachs, Eichhörnchen, Haselmaus, Siebenschläfer, Wasserratte, Wildmaus, und man kann dem Gesang und Gezwitscher vieler Vögel lauschen: Meise, Buchfink, Specht. Der letzte Abschnitt führt bergauf und streift Case Teola, ganz aus Stein gebaut, um sich dann mit der zuerst angetroffenen Kreuzung zu vereinen und
in Kürze zu der kleinen Kirche S.Libera zu kommen.

Informazioni utili 
Wander- oder MTB-Tour
Avvertenza generica valida per tutti i tracciati:
I tracciati GPS dei percorsi provengono da fonti varie e sono costituiti da più sezioni composte in un unico tracciato. Alcuni di essi possono avere un senso direzionale diverso da quello descritto sulla guida. Per una corretta percorrenza si raccomanda sempre la lettura del testo descrittivo e della mappa. Le informazioni contenute su tutti i media non impegnano la responsabilità di autori ed editori.