lingua

  • Italiano
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español
  • Русский

titolo

Die Strecke von Boscorotondo

partenza 
Castelnuovo Don Bosco, frazione Mondonio
Ankunft 
Abzweigung nach Gallareto
Localita' sul percorso 
Ortsteil Mondonio,Pino d’Asti, Colle Bertolotto, Ortsteil Boscorotondo, Abzweigung nach Gallareto
lunghezza 
circa 8 km
tempo di percorrenza 
halber Tag
difficolta' del percorso 
leicht

File downloads

Ortsteil Mondonio (300 m) - Pino d’Asti (360 m) - Colle Bertolotto (300 m) - Ortsteil. Boscorotondo (220 m) - Abzweigung nach Gallareto (210 m)
Länge: 7,5 km

 

Die Strecke beginnt an dem kleinen Platz unterhalb der Ortschaft Mondonio, Ortsteil Castelnuovo Don Bosco, auf der Höhe der zuvor beschriebenen “Die Strecke der Hügel”. Es wird ein Besuch von Mondonio empfohlen, wo das Haus von San Domenico Savio, die alte Schule und die alte Bäckerei besichtigt werden können, die kürzlich so wie zu Zeiten von Domenico Savio eingerichtet worden sind. Der Blick auf den Turm und die mittelalterlichen Mauern kommen der sehr stimmungsvollen Atmosphäre zugute. Der Weg geht weiter Richtung NORDEN und steigt dabei nach Pino d’Asti hinauf, um dann vor dem Ort nach SÜDOSTEN abzuweichen. Die eindrucksvolle Strecke durchquert ein Waldgebiet von großer naturwissenschaftlicher Bedeutung, das zu den Wäldern von Muscandia gehört, die ihren Namen von dem im Tal fließenden Bach haben. Schon lange führt der örtliche Verband: “Terra, Boschi, Gente e Memorie” (Land, Wälder, Menschen und Erinnerungen) gründliche Studien und Forschungenaus, wobei er von den Naturwissenschaften zur Kunst und Geschichte übergeht. Diese Studien betreffen einen Hügelbereich des nördlichen Astigiano, der von den aneinandergrenzenden Gemeinden Castelnuovo Don Bosco, Pino d’Asti, Passerano Marmorito und Capriglio individualisiert wird: Muscandia eben. Es ist unmöglich, in wenigen Zeilen diese vollkommen originellen Arbeiten zu erläutern, die einen hohen wissenschaftlichen und kulturellen Wert haben und in fast zwanzig Jahren Vereinstätigkeit zusammengetragen worden sind. Allerdings lohnt es sich, die Internetseite anzuschauen: HYPERLINK (www. muscandia.it). Beim Weitergehen kann man in der Nähe des Hügelkamms, wo der Waldwuchs lichter ist, in der Ferne die Dörfer Schierano, Primeglio und Passerano ausmachen, wobei Letzteres durch sein imposantes Schloss der Familie Radicati gut zu erkennen ist. Nach dem Verlassen des Waldes kommt man in Kürze in die Nähe der Ortschaft Boscorotondo, die bereits auf dem Gebiet von Passerano Marmorito liegt. Ab hier folgt der Weg der Landstraße, um sich in der Nähe von Gallareto mit der “Die Strecke der Antiken Dörfern” zu verbinden.

Informazioni utili 
Wander- oder MTB-Tour
Avvertenza generica valida per tutti i tracciati:
I tracciati GPS dei percorsi provengono da fonti varie e sono costituiti da più sezioni composte in un unico tracciato. Alcuni di essi possono avere un senso direzionale diverso da quello descritto sulla guida. Per una corretta percorrenza si raccomanda sempre la lettura del testo descrittivo e della mappa. Le informazioni contenute su tutti i media non impegnano la responsabilità di autori ed editori.